Ratenzahlung bei reBuy möglich? Alternativen & Tipps

Bei reBuy erhalten Sie geprüfte Gebrauchtwaren, die meist deutlich günstiger sind als neue Artikel. Dennoch werden für einige Artikel immer noch beträchtliche Summen fällig. Aus diesem Grunde ist der Ratenkauf auch für den Erwerb von gebrauchten Artikeln eine interessante Möglichkeit. reBuy selbst bietet diese Zahlungsart jedoch nicht an. Was Sie tun können, um Ihren einkauf bei reBuy trotzdem in Raten zu zahlen und welche Vor- und Nachteile dabei entstehen, erfahren Sie in diesem Artikel.

Das wichtigste in Kürze

  • reBuy selbst bietet keinen Ratenkauf in seinem Shop an.
  • Ein Ratenkredit oder eine Kreditkarte mit Teilzahlungsfunktionen können alternativ genutzt werden.
  • Bei Kreditkarten werden oft hohe Zinsen verlangt. Ratenkredit sind derzeit günstig zu bekommen.

Welche Zahlungsmöglichkeiten bietet reBuy an?

Um gebrauchte Produkte bei reBuy zu kaufen, können folgende Zahlungsarten genutzt werden:

  • Kreditkarte,
  • PayPal,
  • Sofort-Überweisung,
  • Kauf auf Rechnung.

Die Möglichkeit des Ratenkaufs besteht bei reBuy nicht.

So nutzen Sie auch bei reBuy die Vorteile eines Ratenkaufs

Um die günstigen und geprüften gebrauchten Artikel bei reBuy trotz des fehlenden Angebots im Onlineshop nutzen zu können, stehen Ihnen folgende Alternativen zur Auswahl:

  1. Die vorherige Aufnahme eines Ratenkredits
  2. Bezahlung mit der Kreditkarte und die spätere Teilzahlung des belastetenden Betrags.

Ratenzahlung mit einem Ratenkredit

Um die Produkte von reBuy in Raten abzuzahlen, bietet der Ratenkredit eine relativ günstige Möglichkeit. Verbraucherkredite zur freien Verwendung lassen sich heutzutage zu recht günstigen Konditionen bekommen. Oft sind die Zinsen sogar günstiger als der Ratenkauf bei manchem Händler.

Voraussetzungen für einen Ratenkredit im Überblick

Folgende Punkte müssen mindestens für die Inanspruchnahme eines Kredits erfüllt sein:

  • Mindestalter: 18 Jahre
  • positive Bonität
  • regelmäßiges Einkommen
  • Wohnsitz in Deutschland
  • Deutsches Konto

Banken können jedoch noch zusätzliche Bedingungen für die Kreditvergabe festlegen

Wie findet man den günstigsten Kredit?

Mit Hilfe des Vergleichsrechners von www.smava.de finden Sie schnell und einfach den für Sie günstigsten Kredit. Geben Sie dazu einfach die gewünschte Laufzeit und den Betrag ein, den Sie benötigen. Im nächsten Schritt werden Ihnen direkt die besten Kreditangebote verschiedenster Banken angezeigt.

Kann ein Kredit für den Ratenkauf bei reBuy abgelehnt werden?

Es ist durchaus möglich, dass die Bank, bei der der Kredit beantragt wird, diesen Antrag ablehnt. Dies ist der Fall, wenn die Voraussetzungen zur Kreditvergabe nicht erfüllt werden.

Ratenzahlung über eine Kreditkarte

Kreditkarten verfügen in den meisten Fällen auch über eine Teilzahlungsfunktion. Das bedeutet, dass die Karte normal zur Bezahlung eines Einkaufs verwendet werden kann und die Karte mit dem Gesamtbetrag des Einkaufs belastet wird. Der Ausgleich dieses offenen Betrages kann dann in bequemen Monatsraten erfolgen. Wie hoch diese mindestens sein müssen, hängt von dem ausgebenden Geldinstitut ab.

Welche Voraussetzungen müssen für eine Kreditkarte erfüllt sein?

Ebenso wie für einen Ratenkredit müssen auch für die Genehmigung einer Kreditkarte die oben genannten Mindestvoraussetzungen erfüllt werden. Darüber hinaus können von Bank zu Bank noch zusätzliche Kriterien gelten.

Was kostet die Ratenzahlung über eine Kreditkarte ?

Für einen Ratenkauf von Waren eignen sich Kreditkarten nur bedingt. Die zu zahlenden Zinsen sind im Vergleich zu einem Ratenkredit sehr hoch. 15 bis 20 % effektiver Jahreszins sind bei Kreditkarten keine Seltenheit.

Vor- und Nachteile des Kauf auf Raten bei reBuy

Vorteile

  • Ratenkredite bieten derzeit günstige Konditionen
  • Dringende Anschaffungen sind auch bei kleinem Budget möglich
  • Entscheidet man sich nach der Aufnahme des Kredits doch gegen das Produkt, so kann das Geld auch in anderen Shops ausgegeben werden.

Nachteile

  • Bei reBuy selbst kann man nicht auf Raten bestellen.
  • Die Nutzung der Kreditkarte für Ratenzahlungen ist sehr teuer.

Wissenswertes zum Ratenkauf

Der Ratenkredit kann in bequemen Monatsraten zurückgezahlt werden. Dadurch erhält man sich die eigene finanzielle Flexibilität. Außerdem kann man sich Dinge leisten, ohne darauf hinsparen zu müssen. Dennoch sollten Sie sich bereits im Vorfeld über folgende Dinge Gedanken machen:

Seien Sie sich sicher, dass Sie die monatlichen Raten über die komplette Laufzeit problemlos tilgen können.
Bei zu vielen Ratenkäufen oder Ratenkrediten auf einmal kann man schnell den Überblick verlieren und die finanzielle Belastung zu groß werden.
Kaufen Sie grundsätzlich nur Dinge, die Sie wirklich brauchen. Für Produkte, die abbezahlt werden müssen, gilt dies im Besonderen.

Rechtliches zum Ratenkauf

Zudem ist es immer gut, wenn man sich auskennt. Dazu haben wir Ihnen die wichtigsten rechtlichen Begriffe erläutert:

  • Eigentumsvorbehalt:
    Schließen Sie direkt bei einem Händler einen Ratenkauf ab, so bleibt die Ware bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Verkäufers. Wenn Sie jedoch im Vorfeld einen Kredit aufnehmen, bezahlen Sie die Ware direkt und schulden der kreditgebenden Bank lediglich die Rückzahlung zu den vereinbarten Konditionen.
  • Geschäftsfähigkeit:
    Alle Menschen, die mindestens 18 Jahre alt sind und im Vollbesitz Ihrer geistigen Fähigkeiten gelten in Deutschland als voll geschäftsfähig und dürfen daher eigenständig Verträge abschließen.
  • Widerruf:
    Sowohl Ratenkäufe, als auch die Aufnahme von Krediten können Sie innerhalb von 14 Tagen widerrufen.
  • Rücktritt:
    Auch nach Auszahlung des Kredits ist die Bank berechtigt von diesem Vertrag zurückzutreten, vorausgesetzt Sie haben bei der Beantragung falsche Angaben gemacht.
  • Nachträgliche Vereinbarung einer Ratenzahlung:
    Einige Zahlungsdienstleister, die die Bezahlung von Kunden in Online Shops abwickeln, bieten gegen eine zusätzliche Gebühr die Möglichkeit auch Rechnungskäufe im Nachgang noch in eine Ratenzahlung umzuwandeln.
  • Verjährung:
    Die Ansprüche des Kreditgebers auf Rückzahlung verjähren grundsätzlich nach drei Jahren. Allerdings verschiebt sich diese Frist jeweils einen Monat, wenn monatliche Raten gezahlt werden. Zudem besteht für die Bank die Möglichkeit der Einleitung eines gerichtlichen Mahnverfahrens, an dessen Ende ein Vollstreckungsbescheid erwirkt werden kann, welcher dreißig Jahre lang gültig ist.
  • Privatinsolvenz:
    Im Falle einer Privatinsolvenz dürfen Sie sich nicht mehr selbst um die VErwaltung Ihres Vermögens und der Verbindlichkeiten kümmern. Dies übernimmt dann ein Insolvenzverwalter.

Die folgenden Artikel bieten Ihnen interessante weiterführende Informationen rund um das Thema Ratenkauf:

Kontakt zum Anbieter

Neben dem Kontaktfomular steht Ihnen auch der telefonische Kundenservice von reBuy unter folgender Rufnummer zur Verfügung:

030 – 814 624 900 (Mo-Fr: 8:00 – 18:00 Uhr; Sa: 09:00 – 17:30)

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5
[ Gesamtbewertungen: 0 | Durchschnitt: 0,00 ]
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.