Ratenzahlung mit der Targobank

Wer eine größere Anschaffung machen möchte, kann diese in vielen teilnehmenden Onlineshops bequem per Ratenzahlung mit der Targobank finanzieren. So lassen sich auch ein neuer Kühlschrank oder ein aktuelles Smartphone bequem in kleinen Raten abbezahlen. Wie genau eine Ratenzahlung mit der Targobank funktioniert, wie sie beantragt werden kann und was dabei beachtet werden muss, zeigen wir hier.

Ratenzahlung mit der Targobank – Das Wichtigste in aller Kürze

  • In teilnehmenden Onlineshops kann eine Ratenzahlung mit der Targobank direkt als Zahlungsart ausgewählt werden
  • Die Bank streckt den Kaufpreis direkt an den Verkäufer vor, während ihn der Besteller später in kleineren Teilbeträgen an die Targobank zurückzahlt
  • Für eine Ratenzahlung fallen Zusatzkosten an
  • Die Beantragung der Ratenzahlung kann online erfolgen, erfordert aber ein Post-Ident- oder Video-Ident-Legitimationsverfahren
  • Eventuell sind der Targobank Einkommensnachweise vorzulegen

Was ist eine Ratenzahlung mit der Targobank?

TargoBank FinanzierungIn vielen teilnehmenden Onlineshops lassen sich Bestellungen mit Hilfe der Targobank finanzieren. Hierzu wird die Ratenzahlung mit der Targobank einfach beim Bestellen als Zahlungsart ausgewählt. Sofern die Bank die Finanzierung anschließend bewilligt, kann der Kaufpreis dann in kleinen Monatsraten abbezahlt werden.

Die Entscheidung darüber, ob dem Besteller die Möglichkeit des Ratenkaufs mit der Targobank angeboten werden kann, fällt sofort. Fällt die Entscheidung positiv aus und schließt der Besteller ein Legitimationsverfahren ab, erhält der Händler den vollen Kaufpreis von der Targobank ausbezahlt. Der Käufer hingegen kann den Kaufpreis später in kleinen Monatsraten an die Bank zurückbezahlen.

Die Beantragung der Ratenzahlung kann direkt über den Onlineshop erfolgen. Hierzu muss lediglich die Ratenzahlung mit der Targobank als Zahlungsart ausgewählt werden. Sind außerdem die erforderlichen persönlichen Daten angegeben, entscheidet die Targobank direkt darüber, ob dem Besteller ein Kreditangebot unterbreitet werden kann.

Wie kann die Ratenzahlung mit der Targobank in Anspruch genommen werden?

Die Ratenzahlung mit der Targobank kann in teilnehmenden Onlineshops direkt als Zahlungsoption für Bestellungen ausgewählt werden. Die Beantragung der Ratenfinanzierung gelingt dabei recht einfach:

  • Die zu bestellenden Artikel werden in den Warenkorb gelegt
  • Die Zahlungsart „Finanzierung mit der Targobank“ wird ausgewählt
  • Die geforderten persönlichen Daten werden angeben
  • Die Targobank prüft die Anfrage und sendet dem Besteller ggf. einen Kreditvertrag zu
  • Der Kreditvertrag enthält eine Auflistung aller notwendigen Schritte. Insbesondere müssen alle rot markierten Felder vom Besteller ausgefüllt und der Kreditvertrag dann an die Bank gesendet werden
  • Anschließend muss sich der Besteller per Post-Ident oder Video-Ident-Verfahren legitimieren. Der Video-Legitimations-Link wird ihm per E-Mail zugesendet
  • Ab einer Finanzierungssumme von 3.000 Euro muss dem Kreditvertrag ein Gehalts- oder Rentennachweises und eine Ausweiskopie beigelegt werden
  • Ab einer Finanzierungsumme von 5.000 Euro müssen dem Kreditvertrag die letzten drei letzten Gehalts- oder Rentennachweise und eine Ausweiskopie beigelegt werden
  • Staatsangehörige eines Nicht-EU-Landes müssen auch eine Kopie ihrer Aufenthalts- sowie Arbeitserlaubnis und eine Meldebescheinigung beilegen

Neukunden: Ratenzahlung mit der Targobank auch Neukunden zur Verfügung?

Eine Ratenfinanzierung mit der Targobank kann in teilnehmenden Onlineshops auch von Neukunden beantragt werden. Die Ratenzahlung ist für den Verkäufer nämlich völlig risikolos:

Bewilligt die Targobank eine Ratenzahlung, übernimmt sie den vollen Kaufpreis für den Käufer und überweist ihn an den Onlineshop. Ein Zahlungsausfallrisiko braucht der Verkäufer darum nicht zu tragen. Um das Ausfallrisiko ihrerseits zu minimieren, führt die Targobak vor der Kreditbewilligung allerdings eine Bonitätsprüfung durch.

Ist eine Ratenzahlung mit der Targobank auch bei negativer Schufa möglich?

Um eine Ratenzahlung bewilligen zu können, fordert die Targobank die Angabe einiger persönlicher Daten. Diese Daten werden dann für eine Bonitätsprüfung genutzt. Fällt die Prüfung negativ aus, – z.B. weil negative Schufa-Einträge vorhanden sind – wird eine Ratenzahlung nicht gewährt.

Wie lange dauert die Entscheidung darüber, ob eine Ratenzahlung mit der Targobank möglich ist?

Die Ratenzahlung mit der Targobank kann in teilnehmenden Onlineshops direkt als Zahlungsart ausgewählt werden. Sind alle geforderten Daten angegeben, prüft die Bank direkt, ob sie dem Besteller ein Kreditangebot unterbreiten kann. Endgültig zustande kommt der Kreditvertrag aber erst dann, wenn der Besteller das Post- oder Video-Ident-Verfahren abgeschlossen, die Vertragsunterlagen übersandt und eventuell erforderliche Einkommensnachweise bei der Bank vorgelegt hat.

Mindest- und Höchstsumme der Ratenzahlung mit Targobank

Die Mindest- und Höchstsummen für eine Ratenzahlung mit der Targobank können je nach Onlineshop variieren.

Wo wird die Zahlungsoption „Ratenzahlung mit der Targobank“ ausgewählt?

Sind alle zu bestellenden Artikel in den Warenkorb gelegt worden, kann die Bestellung wie üblich abgeschlossen werden. Als Zahlungsart kann dann eine „Finanzierung mit der Targobank“ als Zahlungsart ausgewählt werden. Ist das geschehen und alle nötigen Daten angegeben, entscheidet die Bank direkt über die Unterbreitung eines Kreditangebots.

Welche Voraussetzungen müssen für eine Ratenzahlung mit der Targobank erfüllt sein?

Damit eine Ratenzahlung mit der Targobank möglich ist, müssen einige Voraussetzungen durch den Besteller erfüllt werden. Nur dann kann die Ratenfinanzierung gewährt werden:

  • Der Antragsteller muss mindestens 18 Jahre alt sein
  • Die Bonitätsprüfung muss positiv ausfallen
  • Der Antragsteller muss sich in einem ungekündigten Arbeitsverhältnis befinden
  • Der Antragsteller muss über einen festen Wohnsitz in Deutschland verfügen
  • Der Antragsteller muss Inhaber eines deutschen Girokonto sein

Laufzeit

Die Laufzeit einer Ratenfinanzierung mit der Targobank kann zwischen 6 und 60 Monaten betragen. Die Höhe der Rückzahlungsraten kann je nach Laufzeit variieren, muss dabei mindestens 10 Euro pro Monat betragen. Allerdings hat der Besteller nicht allein den Kaufpreis ausgewählter Waren zurückzuzahlen. Vielmehr hat er – zusätzlich zu seinem Einkaufswert – auch Zinskosten für die Ratenfinanzierung zu tragen.

Was kostet eine Ratenzahlung mit der Targobank?

Die genaue Zinshöhe kann je nach Onlineshop und gewählter Finanzierungslaufzeit variieren. In manchen Fällen ist hierbei sogar eine echte 0-Prozent-Fianzierung möglich – üblich ist jedoch ein effektiver Jahreszins von etwa 9,9 Prozent.

Welche Shops bieten die Ratenzahlung mit der Targobank an?

In vielen Onlineshops ist nicht auf den ersten Blick ersichtlich, dass eine Ratenzahlung über die Targobank abgewickelt wird. Vielmehr wird das erst ersichtlich, sobald die Ratenzahlung als Zahlungsart ausgewählt wird- Auch eine verlässliche Auflistung aller teilnehmenden Onlineshops ist nicht verfügbar. Es lässt sich allerdings sagen, dass Ratenzahlungen mit der Targobank zumindest in deutschen Onlineshops recht verbreitet sind.

Hat eine Ratenzahlung mit der Targobank auch Nachteile?

Bei Ratenzahlungen mit der Targobank sind in Ausnahmefällen sogar echte 0-Prozent-Finanzierungen möglich. Zudem lässt sich die Ratenzahlung meist unkompliziert beantragt und von zuhause aus abschließen. Nichtsdestotrotz birgt aber auch die Ratenfinanzierung mit der Targobank – wie alle anderen Kredite auch – ein gewisses Überschuldungsrisiko.

Darüber hinaus ist auch das Legitimationsverfahren der Targobank im Vergleich zu anderen Anbietern recht kompliziert und erfordert unter Umständen sogar die Vorlage weiterer Dokumente.

Kontakt zur Targobank

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5
[ Gesamtbewertungen: 0 | Durchschnitt: 0,00 ]
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.